Nachruf

Die Reformationsstadt Homberg (Efze) trauert um ihren
Ehrenbürger und Bürgermeister a.D.
Helmut Blau
der am 28. März 2017 im Alter von 79 Jahren verstorben ist.

Der Verstorbene war über 34 Jahre am kommunalpolitischen Geschehen in unserer Stadt maßgeblich beteiligt.
Er war von 1968 bis 1981 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung, während dieser Zeit auch Mitglied des Haupt- und Finanzausschusses sowie von 1972 bis 1981 Fraktionssprecher der SPD-Fraktion.
Im Jahr 1981 folgte die Wahl zum Ersten Stadtrat.

Von 1990 bis 2002 war er Bürgermeister der Stadt Homberg (Efze). Er hat sich intensiv für die Ansiedlung von Industriebetrieben und die Schaffung von Arbeitsplätzen für unsere Stadt eingesetzt.
Weiterhin galt sein besonderes Engagement der Umsetzung von Infrastrukturmaßnahmen in der Kernstadt und Maßnahmen der Dorferneuerung in den Stadtteilen.

Er hat mit seinem großen Sachverstand bei den Entscheidungen zum Wohle der Stadt mitgewirkt und sich damit um die Stadt Homberg (Efze) verdient gemacht. Durch sein vorbildliches und engagiertes Handeln hat er sich Dank und Anerkennung erworben. In Würdigung seiner Verdienste wurde ihm im Jahr 2002 das Bundesverdienstkreuz am Bande und im Jahr 2003 das Ehrenbürgerrecht verliehen.

 

Wir ehren in großer Achtung seine Lebensleistung. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Dr. Nico Ritz                       Jürgen Thurau
Bürgermeister     Stadtverordnetenvorsteher

Die Trauerfeier findet am 8. April 2017, um 11:00 Uhr in der Stadthalle Homberg (Efze) statt.

Homberg nahm Abschied von Altbürgermeister Helmut Blau

Titelbild: : Helmut Blau (links) bei der Verleihung der Ehrenbürgerwürde zusammen mit seiner inzwischen ebenfalls verstorbenen Frau Lore sowie dem damaligen Stadtverordnetenvorsteher Heinz Marx. Foto: HNA, Rohde