Alte Thesen neu gelesen: 95 Thesenläufer laufen am 6.5. auf dem Marktplatz ein

Auf den Spuren Martin Luthers, der im Jahre 1529 die Homberger Renntiere
Strecke von Spieskappel nach Homberg zurücklegt,
bewegen sich die Thesenläuferinnen und -läufer. Dabei transportieren die Läuferinnen und Läufer eine der ältesten deutschsprachigen Versionen von Luthers 95 Thesen nach Homberg, Hessens Reformationsstadt.
Der Thesenlauf, organisiert von den Homberg Ren(n)tieren, findet am 06. Mai 2017 statt. Start ist in Frielendorf-Spieskappel an der Klosterkirche um 11:15 Uhr, der Zieleinlauf auf dem Marktplatz in Homberg (Efze) im Rahmen der Veranstaltung „Alte Thesen neu gelesen“ der Evangelischen Landeskirche von Kurhessen und Waldeck ist dann um ca. 13:00 Uhr. Die Veranstaltung wird von Christopher Posch moderiert.

Der Lauf wird als Panoramalauf ohne Zeitnahme durchgeführt. Hierbei wird ein Tempo von etwa 7 Min/km gelaufen werden. Die Strecke ist etwas 12,9 km lang und verläuft weitgehend steigungsfrei. Unterwegs wird es eine Verpflegungsstation (Wasser, Bananen, Äpfel) geben. Im Zielbereich wird es ebenfalls Verpflegung geben.

Läuferinnen und Läufer können ab dem Parkplatz der Bundespräsident-Theodor-Heuss-Schule (Homberg, Bindeweg) ab ca. einer Stunde vor dem Lauf einen Bustransfer nach Spieskappel nutzen. Es bestehen Parkmöglichkeiten. Weiterhin können in der Sporthalle die Umkleiden und Duschen genutzt werden.

Anmeldung: Online unter kontakt@homberg-renntiere.com bis zum 02. Mai 2017.

Nachmeldungen am Lauftag bis 10 Uhr am Parkplatz der Bundespräsident-Theodor-Heuss-Schule oder bis kurz vor dem Start in Spieskappel.
Der Teilnehmerbeitrag beträgt 1,00 €.

ksk_schwalmeder_300
Der Thesenlauf mit freundlicher Unterstützung

der Kreissparkasse Schwalm-Eder

 

Bild: Die Homberger Ren(n)tiere organisieren den Thesenlauf und laufen mit. Titelfoto: Homberger Ren(n)tiere