Waldkindergarten am Burgberg: Ein Tipi für die Kinder von lieben Spendern

Die Kinder des Waldkindergartens in Homberg sagen “Danke!”. Ulrike Bährle Tipi_hoch
(hinten rechts: 3.v.re.) vom Haarstudio Chaarisma aus Borken hatte zusammen mit ihrer Kollegin Roksana Warczok die Idee, die Hälfte ihrer während einer Weihnachtsaktion gesammelten Spenden für dieses Indianer-Tipi zu spenden. Bürgermeister Dr. Nico Ritz (re.) und die Kita-Leiterin Ulrike Wittenberg (hinten links: 1.v.re.) dankten der Spenderin und Eltern für ihre Unterstützung. Das Tipi ist pädagogisch wertvoll und praktisch. Bei jeder Wetterlage und besonders bei extremem Regen bietet das Tipi den Kindern schnellen Unterschlupf. Außerdem ist es auch eine gute Rückzugsmöglichkeit zum Ausruhen, Geschichten Vorlesen, Spielen und zur Kleingruppenarbeit. Dabei erhält das Thema “Indianer” eine ganz neue Dimension. “Howgh!” (di)
Hinweis: Bei dieser Gelegenheit möchten wir bekannt geben, dass auf Grund von Vandalismus während des Stadtfestes ab sofort das Kita-Gelände videoüberwacht wird. Wir bitten um Verständnis.