Veranstaltungen des Geschichtsvereins

Die Veranstaltungen des Homberger Geschichtsvereins auf einen Blick

Sonntag, 13. August 2017, bis Montag, 28. August 2017:Landgraf_frei
Ausstellung „Luther und Europa“
im Rathaussaal des Homberger Rathauses, Rathausgasse 1,  Homberg (Efze). Die Ausstellung ist der hessische Beitrag zu den Luther-Feierlichkeiten 2017. Anhand bisher wenig beachteter Dokumente aus dem „Staatsarchiv Marburg“ und dem „Politischen Archiv Philipp des Großmütigen von Hessen“ wird die europäische Dimension der Reformation aufgezeigt. Informationen bei H. Götte, Tel.: 05681/3688

Samstag, 09. September 2017:
„Tag der hessischen Landesgeschichte“ in Marburg
Programm siehe „Mitteilungen 2017“ des Vereins für Hessische Geschichte und Landeskunde.

Mittwoch, 04. Oktober 2017:
Karin Klopsch, Worms: „Masuren, das einstige Ostpreußen mit Marienburg und Danzig“
Vorführung -mit anschließender Aussprache- eines selbst gedrehten und oft gezeigten Reisefilms, Hotel Stadt Cassel, Wallstr. 3, Homberg, 19.30 Uhr

Montag, 23. Oktober 2017, bis Freitag, 03. November 2017:
„Mit dem Glauben Staat machen“
Ausstellung über Leben und Wirken Philipps des Großmütigen, ehemalige Engelapotheke, am Marktplatz, Homberg. Informationen bei H. Götte, Tel.: 05681-3688

Freitag, 27. Oktober 2017:
Frau Prof. Dr. G. Schneider-Ludorff, Neuendettelsau:
„Philipp der Großmütige, der selbstbewusste Fürst der hessischen Reformation“
Festvortrag in der Stadtkirche St. Marien, Homberg, 19.00 Uhr

Mittwoch, 29. November 2017:
Dr. Siegfried Löffler, Homberg:
„Ein hessischer Prinz als finnischer König?“
Hotel Stadt Cassel, Wallstr. 3, Homberg, 19.30 Uhr