Hallenbad Hülsa: Mit neuem Team in die neue Badesaison

Im Hallenbad in Hülsa ist vor der neuen Badesaison viel in Team_BWB_17
Bewegung und einiges neu. Am  22. Oktober 2017 soll das Hallenbad öffnen und die Vorbereitungsarbeiten laufen auf Hochtouren. Verstärkung haben sich Helga Fenner und Lore Mönch für die ganze Badesaison mit dem Freibad-Team geholt. Mit Marc Nohl, Guido Kirsch und Daniel Klinge werden drei Freibad-Mitarbeiter in der Wintersaison im Hallenbad arbeiten. Der Auszubildende Benedikt Wurscher macht ein Arbeits- und Lernpraktikum im Treysaer Schwimmbad. Der neue Fachangestellte für Bäderbetriebe, Daniel Klinge, verstärkt das Team.
Bevor das Bad seine Pforten öffnen kann, ist noch einiges zu tun. Da kommt die Verstärkung gerade richtig. Das Becken und das Bad wurden schon gereinigt und das Wasser eingelassen.

Räumlichkeiten komplett gereinigt
Benjamin Neidert, der der neue Verantwortliche für die zwei Homberger Bäder ist, beschreibt zusammen mit Helga Fenner die Arbeiten: “Wir mussten die Heizungs- und Pumpanlage anfahren, vorher einiges reparieren und müssen dann die Anlage in der Saison betreuen. Die Inbetriebnahme der Umwälzpumpe und die Reinigung und Wartung der Lüftungsanlage sind wichtige Arbeiten. Dabei werden auch alle sonstigen Räumlichkeiten komplett gereinigt: z. B. die Sauna, die Umkleiden und sonstigen Räume.”P1040965
Damit jedoch noch nicht genug. Es müssen Chemikalien bestellt, die Gastronomie vorbereitet, und Terminabsprachen mit den ständigen Badnutzern getroffen werden. Schwimmkurse werden terminlich koordniert. Acht Grundschulen müssen dabei berücksichtigt werden, die Volkshochschule, die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG), der TSV Remsfeld und die Homberger Kindergärten.

Private Anmietung des Bades möglich
Außerdem fragen viele wegen einer privaten Nutzung des Bades an Samstagen und Sonntagen nach. “Wir sind bis Jahresende 2017 bei der privaten Anmietung fast ausgebucht. Nur noch drei Sonntage sind bis Jahresende zur Anmietung frei”, sagt Helga Fenner. Jedoch seien ab Frühjahr 2018 wieder Termine frei. Es lohne sich auf jeden Fall anzurufen, um einen Termin zu vereinbaren. Die Rufnummer lautet: 05686/740. Schwimmkurse sind ebenfalls sehr gefragt. Bei angenehmen Wassertemperaturen und einer Wassertiefe von 0,90 m bis zu 1,30 m haben auch ängstliche Schwimmschüler/innen immer die Möglichkeit, Bodenkontakt zu behalten.

Neuer Schwimmkurs für Erwachsene
Mit Beginn der kommenden Herbst-/Wintersaison, findet ein neuer Schwimmkurs für Erwachsene einmal wöchentlich, immer mittwochs von 9:15 Uhr bis 10:00 Uhr, im Hallenbad in Hülsa statt. Die Mitarbeiter des Bades stehen bei allen anfallenden Fragen zu diesem Thema jederzeit gern zur Verfügung. Schon ab sofort können Nutzer vor Beginn der Badesaison direkt im Bewegungsbad Hülsa täglich von 8.00 Uhr bis 12:00 Uhr und mit dem Beginn der Badesaison, ab dem 22. Oktober 2017, während des öffentlichen Badesbetriebes unter der Rufnummer 05686/740, Auskunft erhalten.
Es gibt auch neue Schwimmkurszeiten für Kinder im Hallenbad Hülsa: Ein Kurs findet mit 10 Übungsstunden innerhalb von 3 Wochen statt. Jede Stunde dauert 45 Minuten und findet in der 1. Woche: Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag statt; in der 2. und 3. Woche: Dienstag, Freitag und Samstag. Der Beginn wird individuell mit den Eltern abgesprochen. Die Kosten je Kurs und Kind, betragen inklusive Eintritt: 90,00 Euro. (di)

Bild 1: Das neue Team für das Hülsaer Hallenbad v.li.n.re.: Daniel Klinge, Benedikt Wurscher, Guido Kirsch,
Helga Fenner, Lore Mönch, Benjamin Neidert und Marc Nohl. Fotos: Dittmer

Bild 2: Helga Fenner kümmert sich auch um die Technik im Bad.

Infos zum Hallenbad: hier.