Ein informativer Tag der offenen Tür in den KiTas Osterbach und Holzhäuser Feld

Kita_Oster_2

Die Tage der offenen Tür sind wichtig für jede Kindertageseinrichtung (KiTa), auch für die im Osterbach. Erhalten doch Eltern und Erzieherinnen die Möglichkeit, sich kennenzulernen. Eltern bekommen auf diese entspannte Weise einen ersten Einblick in die Arbeit der Einrichtung und wie ihr Kind gefördert und betreut wird. Am Samstag, dem 27. Januar, war es soweit. Die KiTas Osterbach und Holzhäuser Feld öffneten von 15 bis 17 Uhr ihre Pforten. „Am heutigen Tag der offenen Tür nehmen wir uns viel Zeit für interessierte Eltern und ihre Kinder. Es ist für uns sehr wichtig, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und über unser Bildungsangebot zu informieren”, sagt die Leiterin Ruth Schmidt. Dieses Angebot nahmen vor allem viele Eltern mit Kindern unter einem Jahr an. „Vor allem die Krippenplätze sind heute gefragt”, sagt Conny Harle. Das Erzieherinnen-Team beantwortete gern die Fragen der Eltern. Zudem informierte der Tageselternverein (TeV) mit Tagesmutter Claudia Mand in der KiTa über seine Betreuungsmöglichkeiten. Für das leibliche Wohl sorgte der Elternbeirat mit Kaffee und frischen Waffeln. Auch hier boten sich den „neuen Eltern” erste Kontakte und Gespräche mit Eltern, die ihr Kind schon in der Einrichtung betreuen lassen. So erhielten sie Informationen aus erster Hand.

Die EinrichtungKita_Oster_1

Die 1975 erbaute integrative Kindertageseinrichtung liegt im Stadtgebiet Osterbach und ist von viel Grünfläche und einem großen Spielgelände umgeben. In unmittelbarer Nähe liegt das Schulzentrum Osterbach. Grundstücksangrenzend die  Grundschule Osterbach, mit der die KiTa Osterbach sehr eng zusammenarbeitet.

KiTa Holzhäuser Feld

Auch in der KiTa Holzhäuser Feld war das Interesse der Eltern an diesem Tag groß. Auf der Suche nach einem  Kindergartenplatz informierten sich viele Eltern über das Angebot und die Räumlichkeiten. Die Erzieherinnen standen für Gespräche zur Verfügung und bei Kaffee und Kuchen lernte man sich und die KiTa in einer entspannten Atmosphäre kennen. Die Einrichtung besteht seit 1997 und sie verfügt seit 2011 über einen Krippenbereich für Kinder ab einem Jahr, über den sich auch hier viele Eltern informierten. (di)

 

Bild 1: Reges Interesse herrschte beim Tag der offenen Tür in der städtischen Kindertageseinrichtung Osterbach. Christian Brunhöber und Tina Franke kamen mit ihren acht Monate alten Zwillingen Konrad (li.) und Johann und informierten sich bei Leiterin Ruth Schmidt. Fotos: Uwe Dittmer

Bild 2: Die stellvertretende Leiterin Conny Harle (3.v.li.) kümmerte sich mit dem Elternbeirat und ihren Kolleginnen um das leibliche Wohl der Eltern und Kinder.