Mardorf

Mardorf2_02

Der Stadtteil Mardorf am Rand der nordhessischen Senke.

Mardorf gilt als ältester Stadtteil, Mardorfer Güter werden als Hersfelder Besitz schon um 800 erwähnt. 1567 gibt es hier einen Eisenhammer, 1686 wird eine Eisenhütte erwähnt, die neben Erzen aus dem Kellerwald durch die Eisengrube Mardorf bedient wird. Diese Grube wird 1937 wieder in Betrieb genommen, muss aber 1954 wegen Abbauschwierigkeiten schließen. Mardorf gilt als ein Ursprung der Besiedlung des Homberger Raums. Das Dorf hat 502 Einwohner.

Alle Informationen über den Stadtteil Mardorf: www.mardorf.info

Ortsbeirat von Mardorf

Ortsvorsteher Fritz Vaupel
Kantor-Engelhardt-Weg 8
34576 Homberg (Efze)

Stellvertretende Ortsvorsteherin Julia Krug
Am Birkenhof 12
34576 Homberg (Efze)

weitere Mitglieder:  
Nadine Krug, Jürgen Hofmann, Martin Prüssing, Bernhard Kaiser, Erhard Schröder.

Mieten Sie unser DGH

Entgeltordnung für die DGHs und KuBAS