24. Homberger Künstlertreff am 29. und 30. September

Der, mittlererweile schon 24. Homberger Künstlertreff, hat dem interessierten Publikum auch in diesem Jahr wieder spannendes in Sachen Kunst, zu bieten.
Wieder stellen über 20 Künstlerinnen und Künstler ihre Werke aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie und Skulpturen aus. Zur ständigen Einrichtung des Homberger Künstlertreffs sind auch die Live-Aktionen einiger Künstler wie Prof. Dr. Ewald Rumpf oder dem Bäume-Maler Norman Rogers geworden, die den Besuchern vor Ort ihre Arbeitsweise live zu den Öffnungszeiten zeigen werden.
Zusätzlich beherbergt die, weit über die Grenzen die Schwalm-Eder-Kreises hinaus bekannte Kunstausstellung Teile zweier Kunstprojekte.
Zum einen werden die Original-Werke der Homberger Teilnehmer des Kunstprojekts „Changing Places“ vorgestellt.
Dieses „Kunstprojekt zweier europäischer Partnerstädte“ wird seine Vernissage nach dem Künstlertreff, am 07. Oktober (17.00 Uhr), auf der Marktbühne auf dem Marktplatz Homberg, während des Herbstmarktes, feiern. Dort werden die Werke von Homberger Künstlerinnen und Künstlern, sowie die Beiträge der Künstler aus Hombergs Partnerstadt Bridgwater, auf großen Bannern zu sehen sein. Die Teilnehmer aus beiden Partnerstädten haben selbstverständlich ihre jeweilige Stadt als Thema für ihre Werke. Die Vernissage soll auch, per Live-Stream, in beiden Städten gleichzeitig stattfinden und über eine Leinwand zu verfolgen sein. Ein weiterer Punkt während des 24. Homberger Künstlertreffs wird die Präsentation einiger Werke mit dem Thema „Glücksmomente“ sein. Dieses Projekt der Marburger Künstlerin Iris Kramer beinhaltet Malereien von Senioren des Seniorenwohnheims St. Marien und dem katholischen Kindergarten zu dem genannten Thema. Interessant ist zu sehen, wie Senioren und „kleine Kinder“ mit demselben Thema umgegangen sind und dieses in ihren Bildern verarbeitet haben. Damit zeigt der 24. Homberger Künstlertreff eine erstaunliche Vielfalt in Sachen Kunst. Eine kleine Vernissage wird am Freitag, 29.09., um 19.00 Uhr in der Stadthalle stattfinden. Die weiteren Öffnungszeiten: Samstag, 29.08 von 11.00 bis 19.00 Uhr und Sonntag, 30.09. von 10.00 bis 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei! Die Cafeteria ist an allen Tagen geöffnet. (di)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen