Insektenfreundliche Gärten – Markt der Möglichkeiten

Wie kann ich einen Hausgarten zu einer „blühenden Oase“ umwandeln? Was macht einen insektenfreundlichen Garten aus?

Leidenschaftliche Gärtnerinnen und Gärtner wissen es gewiss. Andere aber, die ihre Freude an schönen Blumen neben einem vollen beruflichen oder privaten Terminkalender leben wollen, schätzen vielleicht eine schnelle Informationsmöglichkeit. Gegenwärtig „versteinern“ immer mehr Gärten auch in ländlichen Regionen durch den Einsatz von Platten oder Schotter, weil diese für weniger pflegeaufwändig gehalten werden als Gartengrün. Fachleute sagen aber, dass das Engagement für Artenvielfalt und Gartenästhetik einfacher ist als gedacht.

Damit nicht ohne Not sterile Gärten ohne Blühflächen entstehen, die Insekten keine Nahrung mehr bieten, lädt ein Bündnis der Naturschutzverbände BUND und NABU, der Stadt Homberg (Efze) und des Evangelischen Forums Schwalm-Eder zu einem nachbarschaftlichen Austausch in der Region ein.

Am Freitag, den 7. Februar 2020 von 17:00 bis 21:30 Uhr in der Stadthalle Homberg (Efze).

 

Referentin: Meike Bonsa (Stadt Kirchhain)

18:00 Uhr                 „Kirchhain blüht“ – Biodiversitätsstrategie einer Kommune

 

Referent: Bruno Lörke (Hessische Gartenakademie Kassel)

19:00 Uhr                  Insektenfreundliche Pflanzen für mehr biologische Vielfalt im Garten

(Pflanzenauswahl, Stauden und Gehölze)

 

20:00 Uhr                 Pflege und Erhaltung mit der Natur und nicht gegen sie (mehrjährige

Blumen, Bienenhotels)

 

Den ganzen Abend über sind Informationsstände zugänglich, an denen sich die Interessierte persönlich und in Einzelgesprächen informieren und beraten lassen können.

Die Gartengestaltung im privaten Garten wie auch im städtischen Raum werden zum Thema. So ist z.B. das „Lebendige Bienenmuseum Knüllwald“ mit einem Stand vertreten und der städtische Bauhof wie kommunale Flächen gepflegt werden. Die Gartenmesse wird außerdem eine Fotoausstellung des Schwalmstädter Fotografen Lutz Klapp zeigen, der für seine Naturmotive bekannt ist und hier Bilder von Insekten präsentiert. Die Besucherinnen und Besucher sind außerdem bei kleinen Speisen und Getränken zum Verweilen und zu Gesprächen untereinander eingeladen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen