Bürgermeister-Wahl in Homberg: Deutliche Mehrheit für Amtsinhaber

Mit Spannung erwarteten am vergangenen Sonntag, 9. Februar, Homberger Bürgerinnen und Bürger und der Amtsinhaber Dr. Nico Ritz im Rathaussaal das Ergebnis der Bürgermeister-Wahl 2020.

Dr. Ritz war als einziger Kandidat angetreten. Es hatten jedoch viele trotz des Sturms „Sabine” ihren Weg in die Homberger Wahllokale gefunden.

Das vorläufige Wahlergebnis ergab 83,32 % Ja-Stimmen für Dr. Ritz und 16,68 % Nein- Stimmen. Die Wahlbeteiligung war mit nur 37,38 % der 10.852 Wahlberechtigten zwar nicht so hoch ausgefallen, wie es für eine Demokratie wünschenswert gewesen wäre, sie sei jedoch auch nicht desaströs, so der Bürgermeister.

„Schön, dass wir jetzt so weiterarbeiten können für unsere Stadt, ich bin glücklich und danke meiner Frau, meinen Kindern, meinen Mitarbeitern in der Verwaltung, den Bürgerinnen und Bürgern und meinen Kollegen in den Nachbarkommunen, die mich unterstützt haben”, sagte Nico Ritz. Sein herzlicher Dank galt auch den 270 Bürgerinnen und Bürgern, die in den Wahllokalen saßen, um die Wahl durchführen zu können. (di)

 

Bild 1: Die ganze Familie freut sich mit Dr. Ritz über das eindeutige „Ja” der Bürger zu seiner Arbeit.

Bild 2: Erster Stadtrat Joachim Pauli überreichte Blumen und gratulierte zur zweiten Amtszeit. Fotos: Dittmer

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen