Städtische KiTas: Rückkehr zum Regelbetrieb

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,
Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns hier mitteilen zu können, dass ab Montag, den 6. Juli 2020 das grundsätzliche Betretungsverbot in den Kindertagesstätten fällt und somit auch in Homberg der Normalbetrieb in unseren Kitas wieder anlaufen kann. Der Beginn des Normalbetriebs fällt mit den hessischen Sommerferien zusammen. Für unsere Kindergartenkinder heißt das, dass sie ab dem 6.Juli bis zum Beginn der Ferien in den Kindertagesstätten ab dem 27.Juli wieder regelmäßig ihre Spielkameraden und Kameradinnen, ihre Erzieher und Erzieherinnen in den Einrichtungen wieder treffen können.

Wir müssen aber weiter darauf hinweisen, dass dieser Normalbetrieb unter den Bedingungen der Corona Pandemie läuft. Denn nach wie vor gibt es kein wirksames Mittel gegen den Virus.

Das heißt, dass es auch noch zu Einschränkungen im Betreuungsangebot für Ihr Kind -, oder sogar zu Betretungsverboten der Einrichtung kommen kann.

Bitte tragen Sie dafür Sorge, dass Ihr Kind nicht krank in die Kita kommt. Ihr Kind darf die Kita nicht besuchen, wenn es z.B. Fieber, Husten, Atemprobleme, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall hat. Ihr Kind sollte nach erfolgter Gesundung seit mindestens 48 Stunden kein Fieber und keine anderen Symptome aufweisen.

Sicher waren die vergangenen Wochen für uns alle herausfordernd. Wir sind deshalb froh, dass wir den Familien in Homberg mit dem Beginn des Normalbetriebs ab dem 6. Juli bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf wieder mehr Unterstützung bieten können. (kh)

Was bisher geschah:

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der aktuellen Lage informieren wir Sie über die Schließung der Kindertageseinrichtungen.

Die hessische Landesregierung hat mit der Zweiten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 13. März 2020 angeordnet, dass

ab Montag, 16. März 2020,

bis vorerst zum Ende der hessischen Osterferien am Sonntag, 19. April 2020,

Kinder keine Kindertageseinrichtung betreten dürfen. Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem beigefügten Merkblatt. Dort ist auch erläutert, in welchen Fällen eine Notbetreuung angeboten wird.

Bitte beachten Sie, dass das Betreuungs- bzw. Betretungsverbot für uns ebenso bindend ist, wie die Regelungen zur Notbetreuung. Deshalb können und werden wir keine Ausnahmen zulassen. Sollten Sie der Ansicht sein, dass auch für Ihre Berufsgruppe ein Anspruch auf eine Notbetreuung geschaffen werden müsste, wenden Sie sich bitte per E-Mail an die Stadtverwaltung (info@homberg-efze.de). Wir stehen in engem Austausch mit den kommunalen Spitzenverbänden und versuchen so, auf weitere Entscheidungen Einfluss zu nehmen.

Damit die Notbetreuung von Ihnen in Anspruch genommen werden kann, bitten wir Sie um Anmeldung mit dem beigefügten Formular.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Nico Ritz

Merkblatt Umgang mit Corona in Kita und Kindertagespflegestellen

Antrag Homberg (Efze)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen