Soziale Integration im Quartier

Bürgerinformationsveranstaltung „Visionen für unseren Stadtkern”

Es sind wichtige Projekte. Die Zeiträume der Umsetzung sehr ambitioniert, in denen die drei Projekte Multifunktionshaus Marktplatz 15, Kulturzentrum Krone und das Integrierte Quartierskonzept mit einem Nahwärmenetz realisiert werden sollen. Projektleiter Dipl. Ing. Thiemo Glomb vom Projektbüro infra-net aus Kassel stellte sie den Bürgern zusammen mit den Kooperationspartnern Unger Ingenieure, dem Architekturbüro Hess und der Stadt vergangenen Donnerstag im Gasthaus Krone erstmals vor

Multifunktionshaus: im Erdgeschoss des Hauses Marktplatz 15 soll ein multifunktional nutzbarer soziokultureller Treffpunkt entstehen, der kombiniert mit einem Neubau im Hinterhof und einer Verbindung zum Gebäude Holzhäuser Straße 3 auf einer Nutzfläche von 850 Quadratmetern soziale Einrichtungen und Bildungsträger beherbergen soll. Geplante Fertigstellung: im Jahr 2020. Das Architekturbüro Hess stellte ein Konzept und erste Planskizzen vor.
Kulturzentrum Krone: die Krone soll mit Fördergeld in Höhe von 450.000 € bis zum 31. Dezember 2023 in den Bereichen Küche und oberer Saal saniert werden. Bodenständig und offen für internationale Kultur und Küche soll sie zu einem gastronomischen und kulturellen Highlight werden.
Nahwärmenetz:
Dr. Reiner Braun und Peter Capitain vom Büro Unger stellten die verschiedenen Varianten eines Nahwärmenetzes vor. Es soll in der Altstadt für CO2-Einsparungen sorgen und als ein Baustein des Homberger Klimaschutzkonzeptes umgesetzt werden.
Das Endkonzept soll im Januar 2019 vorliegen. Projektleiter Thiemo Glomb wendet sich noch im Juni an die Einwohner der Altstadt um Bedürfnisse und Bestände abzufragen, die ins Konzept eingearbeitet werden sollen. Glomb bezieht demnächst die Räumlichkeiten am Marktplatz 7 und ist dort im Projektbüro für alle erreichbar. (di)

Bild: Projektleiter Thiemo Glomb, Dr. Reiner Braun und Peter Capitain (Unger Ingenieure), Architektin Christine Hess und Bürgermeister Dr. Nico Ritz informierten die Bürger. Foto: Uwe Dittmer

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen