Kultursommer Nordhessen

 

Freuen uns schon auf die nächste Saison

Stars mit persönlicher Note, Grimmsche Landpartien, Klassik ohne Grenzen, Stimmgewaltiges von Bach bis Pop, nicht kindisch aber für Kinder. Der Kultursommer Nordhessen kommt bunt, hochkarätig, familienfreundlich und unterhaltsam in die Region. Die Saison 2017 ist zu Ende und wir freuen uns schon auf die neue Saison 2018.

Am Donnerstag, 10. Mai 2018, um 17:00 Uhr geht es mit dem diesjährigen Programm des Kultursommer Nordhessen los! „Federspiel” heißt das Eröffnungskonzert in der Jausenstation Weißenbach in Großalmerode. Das siebenköpfige österreichische Ensemble FEDERSPIEL definiert Blasmusik neu: Schier unheimliches Können trifft auf die nötige jugendliche, charmante „Frechheit“ in Spiel, Arrangements und im Auftreten.
Alpenländische Blasmusik zeitgenössisch veredelt: Ohne Berührungsängste verbindet die Band Volksmusik und weltmusikalische Elemente. Das neue Programm SMARAGD fügt viele kleine musikalische Edelsteine zu einem wundervollen Schmuckstück zusammen. Immer getragen von Kreativität, Spontanität und Spielwitz.
Seit nunmehr zwölf Jahren gilt Federspiel als einer der innovativsten und interessantesten Klangkörper der europäischen Blasmusikszene! Nach dem Konzert kann bei zünftiger Bewirtung gefeiert werden!

Der Kultursommer in Homberg

Starke Saiten – Klappstuhlkonzert:
Die Violoncello-Klassen der Musikakademie Kassel und ihrer Dozenten Johannes Weber und Emanuel Wehse präsentieren sich mit einem stilistisch vielfältigen Mix an Arrangements klassischer und aktueller Werke für die vielleicht sinnlichste Gruppe der Streicherfamilie.
Sonntag, 01. Juli 2018, 17:00 Uhr
Wildpark Knüll | Open Air, Homberg (Efze)
Sitzgelegenheit und festes Schuhwerk mitbringen. Parkplätze direkt am Wildpark, Im Seckenhain 10. Studierende der Musikakademie der Stadt Kassel „Louis Spohr“. Eintrittspreise: 12 Euro. Für Schüler, Studenten etc. Ermäßigung von 4 Euro. Keine Bewirtung.

New York Polyphony
Man glaubt, einen Chor zu hören, dessen vielstimmiger Gesang die Kirche erfüllt. – In vollendeter Gesangskunst bieten die vier Herren vom Big Apple alles auf, was der Zusammenklang menschlicher Stimmen zu leisten vermag. Und so steht der Name des Grammy-nominierten Quartetts für die Vielseitigkeit des Gesangs. Für das Konzert in der Homberger Stadtkirche hat das Ensemble ein Programm mit dem Titel Conversations ausgewählt. Geistliches kommuniziert hier mit Weltlichem, Renaissance mit Hochromantik.
Donnerstag, 26. Juli 2018, 19:30 Uhr
Stadtkirche St. Marien, Homberg (Efze)
Eintrittspreise: 18 | 23 | 28 Euro. Für Schüler, Studenten etc. Ermäßigung von 4 Euro, ab 18.30 Uhr: sommerliche Drinks von Aperol bis Lillet und Finderfoos von asiatisch bis mediterran (Café Markt 13). (di)

Kultursommer Nordhessen

Bild: New York Polyphony in Homberg (Efze) am 26. Juli. Tickets: www.kultursommer-nordhessen. de. Foto: © Chris Owyoung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen